Unser größtes Boot an der Ostsee

....Koffer packen und los

Vereinsboot Nico 5


Nico 5 ist 5,40m lang und ca. 2m breit. Es ist ein Verdränger und kann auch die eine oder andere Welle vertragen. Aber - die Ostsee ist und bleibt ein gefährliches Gebiet.

Ein Fishfinder incl. Kartenplotter wird selbstverständlich auch angeboten. Bitte besorgt euch Schwimmwesten da unser Verein dort keine anbietet.
Bei jeder Bootseinweisung geben wir wichtige Infos als Faltblatt an euch kostenlos weiter.

Dieses englische Traumboot wurde mit einem 50 PS Yamaha 4 Takter incl. 2 x 25 Liter Tanks ausgestattet.

Personenanzahl: optimal 2 bis 4, maximal 5 bis 6, je nach Gewicht.
Verbrauch: je nach Fahrweise und Beladung


Windhinweis

Ab Bft 4 - darf mit keinem Boot unter 20 PS der Hafen Großenbrode verlassen werden.
Nico 5 kann teilweise auch bei BFT 4 raus, allerdings niemals bei Ostwinden ab BFT 3 bzw. darüber.
Es gilt grundsätzlich die Seemännische Sorgfaltspflicht.


Hinweis

Sollte im Binnenhafen "glatte See" vorhanden sein, so darf vom Boot aus geangelt werden. Sind die Winde aber so stark, dass ein Ab- bzw. Anlegen zu Beschädigungen an unseren oder fremden Booten führen kann, ist ein Ablegen grundsätzlich verboten.

Eine Bootseinweisung ist erforderlich. Bitte auch unbedingt die Bootsordnung lesen. Ebenfalls ist ein Bootsführerschein (Küste) erforderlich. Dieser muss bei uns im Verein vorgelegt werden.

Mit einer Bootsnutzungskarte dürfen unsere Vereinsboote ausgeliehen werden, wenn entsprechende Bootseinweisungen für die jeweiligen Häfen absolviert wurden und entsprechende Führerscheine für Nico 5 (z.B. Küste-See) uns vorliegen .


Gefahrenstelle: Große Steine vor Großenbrode

Bei der Ausfahrt aus dem Binnenbereich, darf nur links hinter der „Untiefen-Tonne (Gelb-Schwarz)“  abgebogen werden, da sich unter Wasser große Steine befinden und unser Boot und Motor extrem beschädigen würden.

Gleiches gilt für eine Fahrt durch den Fehmarnsund. Dort gibt es eine Fahrrinne, fahrt mindestens vor der 3. grünen Tonne ins Fahrwasser und erst dann weiter in Richtung Fehmarnsund, weil auch dort große Steine direkt an der Fahrrinne unter Wasser liegen (siehe Skizze).

Revier

Vor Großenbrode liegt ein wirklich fischreiches Gebiet, welches ihr bei optimalem Wetter bis Staberhuk im Nord-Osten, den Fehrmarnsund im Norden und Dahme im Süden befahren könnt.

Wassersportzentrum Großenbrode
Am Kai 29
23775 Großenbrode

Das Wassersportzentrum Großenbrode ist unser nördlichster Stützpunkt.Wir haben dort u.a. unser größtes Angelboot liegen. Der Hafen liegt in Reichweite des Fehmarnsunds und wird von Anglern gerne angesteuert. Der Hafen ist gut zu erreichen und man kann problemlos alles erledigen. Mit Uwe Heydorn haben wir einen prima netten Hafenbesitzer.